Verkaufsoffener Sonntag, Autoschau und buntes Programm am 14. Mai

Volksbank-Familientag wertet Meinerzhagener Frühling weiter auf

Meinerzhagen, 9. Mai 2017 Ihren 100. Geburtstag feiert die Volksbank im Märkischen Kreis in diesem Jahr. Davon soll auch der Meinerzhagener Frühling profitieren, den das Kreditinstitut Jahr für Jahr federführend organisiert und mit einem fünfstelligen Budget ermöglicht. Diesmal werden der verkaufsoffene Sonntag und die Autoschau der Meinerzhagener Autohäuser in der Innenstadt am 14. Mai nämlich um einen Volksbank-FamilienTag mit einem Programm für alle Generationen ergänzt. Noch mehr Angebote und Attraktionen sollen Besucher aus Nah und Fern so in die Volmestadt locken.

Der Meinerzhagener Frühling und der Volksbank-FamilienTag beginnen mit dem traditionellen Fassanstrich von Volksbank-Vorstand Roland Krebs, Bürgermeister Jan Nesselrath und Stadtwerke-Geschäftsführer Michael Berkenkopf um 12 Uhr an der Volksbank-Bühne an Pollmanns Eck. Das Trio gibt dann auch das obligatorische Freibier an die Zuschauer aus. Musikalisch begleitet wird die Eröffnung vom Fanfarenzug Meinerzhagen und dem Jong Kamper Trompetter Korps aus der niederländischen Partnerstadt Kampen. Von diesem Zeitpunkt an werden viele Einzelhändler bis 17 Uhr ihre Geschäfte öffnen und mit besonderen Angeboten und Überraschungen für ihre Frühlingssortimente werben.

Zeitgleich präsentieren die lokalen Autohändler im Stadtzentrum ihre neuesten Modelle. Passend zu diesem Thema dürfen die Festgäste vor der Volksbank-Geschäftsstelle an der Hauptstraße in den weltweit einzigen mobilen Full-Motion-F1-Simulator einsteigen. Dieser aufregende Formel1-Simulator vereinigt neueste Soft- und Hardwaretechnologie aus Luft- und Raumfahrt mit Elementen des Motorsports. Da am 14. Mai Muttertag ist, hält die Volksbank an ihrer Filiale für die Mütter unter den Besuchern einen Blumengruß bereit. Für Kinder gibt es an verschiedenen Stationen Spannendes zu entdecken: Ebenfalls vor der Volksbank-Geschäftsstelle können sie zum Goldgräber werden. In der Derschlager Straße baut der Hauptorganisator eine Hüpfburg und einen Kletterberg auf. Am anderen Ende des Festgeländes, auf der Hauptstraße, stehen ein Kinderkarussell und ein Bungee-Run. Zu-dem hat die Volksbank eine Torwand mit Geschwindigkeitsmessung organisiert, die vom RSV Meinerzhagen betreut wird. Der beliebte Bobbycar-Parcours wird vor der Apotheke im Multimedicum zu finden sein. Auf Einladung der Stadtwerke kommen mit den Mäusen Jo und Naya die Stars der ZDF-Erfolgsserie JoNaLu in die Volmestadt.

Viele Vereine und Unternehmen haben ihr Mitwirken ebenfalls angekündigt und bieten den ganzen Nachmittag über verschiedene Speisen und Getränke an, andere Gruppen beteiligen sich am Unterhaltungsprogramm. Der Männerchor brutzelt Champignons, das Komitee Städtepartnerschaft hat Käse aus Holland und Wein aus Frankreich im Angebot, der Fanfarenzug sorgt für ein Kuchenbüfett, der Verein Uhud bietet türkische Spezialitäten an, der Chor Mixtour lädt zu Currywurst und Pommes, bei der freien evangelischen Gemeinde gibt es Schaschlik und die Schützenzüge kümmern sich um Getränke. An weiteren Ständen gibt es unter anderem Grillschinken, Cevapcici und Churros – da sollte für jeden Geschmack etwas bei sein. Am Bühnenprogramm an Pollmanns Eck wirken der Meinerzhagener Kinderchor, mehrere Tanzgruppen des TuS Meinerzhagen, die Bläserklasse des Evangelischen Gymnasiums Meinerzhagen, Christian Schmitt mit seinem musikalischen Projekt Vogelfang sowie das Duo ICH & DU mit.

In der Kirchstraße dürfte das eine oder andere Spielzeug den Besitzer wechseln, denn hier wird es einen Kinderflohmarkt geben. Voranmeldungen nimmt Tanja Hoppe (Keramik Hoppe) per E-Mail an info@hoppe-keramik.de entgegen. Fest steht schon jetzt: Überall in der Stadt gibt es neben glänzendem Lack und Chrom viel Spannendes zu entdecken. Der sonntägliche Stadtbummel lohnt sich folglich nicht nur für Autofreunde. Viele Aktionen und geöffnete Geschäfte werden längs der Hauptstraße, der Derschlager Straße und „Zur Alten Post“ angeboten und freuen sich über Besucher.

Für weitere Informationen oder Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
Volksbank im Märkischen Kreis eG, Sauerfelder Straße 5, 58511 Lüdenscheid
Marc Kostewitz (Abteilungsdirektor Marketing)