Langjährige Volksbank-Wegbelgleiter verabschieden sich

Einmal Gold und einmal Silber für Volksbank-Aufsichtsräte

Lüdenscheid / Plettenberg, 01. Juli 2016 Im Rahmen der Vertreterversammlung der Volksbank im Märkischen Kreis am Mittwochabend verabschiedeten sich mit Dieter Schauerte und Friedhelm Führt zwei Plettenberger aus dem Volksbank-Aufsichtsrat. Neben vielen charmanten Worten erhielten Schauerte und Führt auch Auszeichnungen des Rheinisch-Westfälischen GenossenschaftsVerbandes (RWGV).

Dieter Schauerte und Friedhelm Führt begleiteten das genossenschaftliche Geldinstitut über viele Jahrzenhnte aktiv und ehrenamtlich als Aufsichtsratsmitglieder. Vorstandssprecher Karl-Michael Dommes, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender Uwe Hell sowie der eigens für diesen Anlass angereiste Ralf W. Barkey – Vorstandsvorsitzender des RWGV – fanden vielfältige Worte des Lobes und des Dankes. Neben der Begleitung mit Rat und Tat bedankte sich Dommes vor allem für die Art des Miteinanders, die für eine erfolgreiche Gestaltung der Bank besonders wichtig war: „Ihr habt aus Euren Herzen keine Mördergrube gemacht. Bei euch stimmten Wort und Tat überein. Ihr wart authentisch. Meinen Respekt und vielen Dank!“

Hell stellte in seiner Verabschiedungsrede ebenfalls das Miteinander im Gremium in den Fokus. Insbesondere mit Blick auf die fachliche Expertise in der Gremiums- und Ausschussarbeit betont er: „Euer Know-How wird uns fehlen und nur schwer zu ersetzen sein.“ Im nun anstehenden „Ruhestand von der Volksbank“, dessen ist Hell sich sicher, werden sich beide nicht langeweilen: „Ich gehe davon aus, dass sich einige Plettenberger Vereine über vielleicht sogar noch ein wenig mehr Zeit von Euch freuen können.“

In der anschließenden Rede des RWGV-Vorstandsvorsitzenden Barkey fand sich viel Lob für die ehrenamtliche und kompetente Begleitung der Genossenschaftsbank. „Man darf Sie getrost als fusionserfahrenen Volksbank-Aufsichtsrat und als Wegbegleiter und Vater der erfolgreichen Zusammenschlüsse zur heutigen Volksbank im Märkischen Kreis zählen“, adressierte er an Schauerte. Zu Führt betonte er: „Wenn das Zahlenwerk der Volksbank im Märkischen Kreis passt und die Bank heute gut aufgestellt ist, dann ist das zu einem wichtigen Teil auch Ihnen, verehrter Herr Führt, und Ihrem Engagement zu verdanken.“

Für 35-jähriges Engagement erhielt Schauerte im Anschuss die höchste Auszeichnung, die der genossenschaftliche verband vergeben kann: die Goldene Ehrennadel des RWGV. Führt wurde für 25-jährige Tätigkeit im Aufsichtsrat mit der Silbernen Ehrennadel des RWGV geehrt.

Kurz notiert – Aufsichtsratstätigkeit Dieter Schauerte:
•    Erstwahl in den Aufsichtsrat der damaligen Volksbank Plettenberg eG am 30.09.1981
•    von 1984 bis 1992 Aufsichtsratsvorsitzender der Volksbank Plettenberg eG – bis zur Fusion mit der Volksbank Werdohl eG
•    von 1995 – 2003 Aufsichtsratsvorsitzender der fusionierten Volksbank im Märkischen Kreis eG
•    seit 2010 Aufsichtsratsvorsitzender der Volksbank im Märkischen kreis eG, die 2009 aus den Ursprungsbanken Volksbank im Märkischen kreis eG, Volksbank Lüdenscheid eG und Volks-bank Meinerzhagen eG entstanden ist
•    nach turnusmäßigem Ausscheiden aus dem Gremium 2016 ist eine Wiederwahl aus Alters-gründen satzungsgemäß nicht mehr möglich


Kurz notiert – Aufsichtsratstätigkeit Friedhelm Führt
•    Erstwahl in den Aufsichtsrat der damaligen Volksbank Plettenberg eG am 06.09.1991 – seither ununterbrochen im Gremium tätig
•    Mitglied des Kreditausschusses des Aufsichtsrates – seit vielen Jahren stellvertretender Sprecher dieses Ausschusses
•    Mitglied des Wahlausschusses der Volksbank im Märkischen Kreis eG
•    nach turnusmäßigem Ausscheiden aus dem Gremium 2016 ist eine Wiederwahl aus Alters-gründen satzungsgemäß nicht mehr möglich

Für weitere Informationen oder Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
Volksbank im Märkischen Kreis eG, Sauerfelder Straße 5, 58511 Lüdenscheid
Marc Kostewitz (Abteilungsdirektor Marketing)
Telefon: 02351 177-1735, E-Mail: marc.kostewitz@volksbank-im-mk.de