Volksbank verabschiedet langjährigen Mitarbeiter

Christian Dicke geht in den Ruhestand

Halver, 28. November 2014 Das Team der Volksbank im Märkischen Kreis wird in Zukunft auf einen geschätzten Kollegen verzichten müssen. Nach 14 Jahren wurde Christian Dicke, der als Verantwortlicher der Volksbank in Halver viel mitgestaltet hat, jetzt in den passiven Teil der Altersteilzeit verabschiedet. Vor allem im Geschäftsgebiet in Halver und Umgebung hat er dem Kreditinstitut ein Gesicht gegeben.

Ein Rückblick: Nach dem Abitur am Zeppelin Gymnasium Lüdenscheid und der Wehrdienstzeit begann Christian Dicke 1976 in Plettenberg eine Ausbildung zum Bankkaufmann, die er 1979 erfolgreich abschloss. Anschließend sammelte er als Kundenberater und – nach einer Fortbildung – als Filialleiter wertvolle Erfahrungen. Sein Steckenpferd war zunächst die Kreditbearbeitung, später das Baufinanzierungsgeschäft. Aufgrund seiner großen Fachkompetenz wurde der gebürtige Lüdenscheider zum Regionalleiter einer Bank in Reutlingen. Als Referent schulte er mehrmals jährlich Banker zum Thema Baufinanzierung. Zu diesem Zeitpunkt lebte er mit seiner Frau Christiane in Kleinengstingen auf der Schwäbischen Alb.  

 

Im Jahr 2000 zog es Christian Dicke zurück in die hiesige Region. Bei der Volksbank wurde Verantwortlicher in Halver, später auch für Schalksmühle. Ein Jahr später übernahm er zudem die Ausbildungsleitung der Volksbank Lüdenscheid. Seit der Fusion zur Volksbank im Märkischen Kreis im Jahr 2009 betreute er vor allem Firmenkunden in Halver. Ebenfalls seit 2009 wird sein Wort als Prüfer im IHK Prüfungsausschuss geschätzt. Zuletzt begleitete Dicke neben seiner Tätigkeit im Kundengeschäft auch interne Veränderungen und gab hierzu sein Wissen und viel aus seiner langjährigen Erfahrung an Kolleginnen und Kollegen bei der Volksbank weiter.

 

Nicht nur wegen seiner großen Sachkompetenz, sondern auch aufgrund seiner freundlichen, aufgeschlossenen Art ist Christian Dicke beim Team der Volksbank im Märkischen Kreis hochgeschätzt. In Zukunft hat er nun mehr Zeit, um sich der Familie und seinen vielfältigen Hobbys zu widmen. So wird der 59-Jährige nun häufiger seine Tochter in Turin oder seine Lieblingsreiseziele Langeoog, Südtirol und Italien besuchen können. Unterwegs liest er sicher gerne das eine oder andere Buch – vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Geschichte und Ägyptologie. Auch im Halveraner Wald, wo er als Jäger ein eigenes Revier hat, wird man ihn von Zeit zu Zeit antreffen können. Im Vorstand des Hegerings gestaltet er dessen Geschicke mit. Zudem ist der scheidende Volksbanker im Vorstand des Stadtmarketing Halver aktiv. Langeweile – davon sind seine Kollegen überzeugt – wird bei Christian Dicke nicht aufkommen. Am Freitagabend wurde Christian Dicke im Kreise von Kollegen und langjährigen Wegbegleitern durch Volksbank-Vorstand Hans-Erich Lenk gebührend verabschiedet.

 

Sicherlich wird Dicke nun nicht mehr jeden Tag, aber doch gelegentlich wieder einmal bei seinen Kollegen in Halver vorbeischauen: Insbesondere für das 6-köpfige Filialteam im Privatkundengeschäft in Halver zeichnet bereits seit einigen Jahren Stefan Padberg als Teilmarktleiter verantwortlich. Firmenkunden in Halver begleitet Markus Lenze vor Ort. Mit Dagmar Schreiber finden Mitglieder und Kunden eine ausgewiesene Spezialistin für Private Banking-Lösungen in Halver. Beatrice Spielmann steht als Spezialistin für Baufinanzierungen zur Verfügung.

Für weitere Informationen oder Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Volksbank im Märkischen Kreis eG, Sauerfelder Straße 5, 58511 Lüdenscheid
Lavinia Heße (Direktorin Vertriebsmanagement)
Telefon: 02351 177-1750, E-Mail: lavinia.hesse@volksbank-im-mk.de