Volksbank im Märkischen Kreis eG lud zum Agrarfrühstück in Werdohl ein

Verkehrssicherheit in der Landwirtschaft

Werdohl, 07. Juni 2013    Die Volksbank im Märkischen Kreis begrüßte am Freitag auf dem Hof der Familie Crone in Werdohl geladene Landwirte zum traditionellen Agrarfrühstück. Polizeihauptkommissar a.D. und ausgewiesener Verkehrssicherheitsexperte Herr Heinz Haarlammert konnte zum Thema "Verkehrssicherheit in der Landwirtschaft" nützliche Tipps mitgeben.

Das Motto des inzwischen traditionellen Agrarfrühstücks beschäftigte sich mit dem Thema “Verkehrssicherheit in der Landwirtschaft“. Vorstandsmitglied Roland Krebs begrüßte zunächst die Gäste auf dem Hof: „Dem Agrarsektor messen wir als Partner vor Ort schon aufgrund unserer Historie als ländlich orientierte Genossenschaftsbank traditionell eine hohe Bedeutung zu und freuen uns umso mehr, dass das Agrarfrühstück zweimal im Jahr so positiv von unseren Landwirten angenommen wird“, so Krebs.

Nach der Begrüßung übergab Krebs weiter an den geladenen Referenten Herrn Heinz Haarlammert, Polizeihauptkommissar a.D und ausgewiesener Verkehrssicherheitsexperte.

Haarlammert lieferte den Landwirten nützliche Tipps für die aktuellen Verkehrsregelungen sowie die Verkehrsvorschriften. Gerade in der Sommerzeit nehmen erfahrungsgemäß die Unfälle im Straßenverkehr zu, an denen landwirtschaftliche Mähdrescher, Häcksler und andere Maschinen beteiligt sind.

„Als Bank vor Ort kennen wir den Wirtschaftsraum unserer Kunden und die besonderen Herausforderungen der heutigen Zeit, die an Agrarunternehmen gestellt werden. So bemühen wir uns mit Informationsveranstaltungen wie dem Agrarfrühstück Themen anzubieten, die wichtig sind“, so Markus Lenze, Agrar-Spezialist der Volksbank im Märkischen Kreis.

Das nächste Landwirte-Frühstück der Volksbank im Märkischen Kreis wird voraussichtlich im Dezember 2013 stattfinden.

 

Für weitere Informationen oder Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
Volksbank im Märkischen Kreis eG, Sauerfelder Straße 5, 58511 Lüdenscheid