Vorsorge für die Immobilie

Die eigene Immobilie nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten macht sie erst zu ihrem Zuhause. Dabei sind die Gestaltungsmöglichkeiten nahezu unbegrenzt. Damit die finanziellen Aspekte mit der Gestaltung und vor allem des Erhalts Ihrer Immobilie mithalten, bietet sich eine laufende Rücklagenbildung und eine sinnvolle Risikovorsorge an.

Dabei sind zwei Aspekte zu berücksichtigen: Welche finanziellen Auswirkungen kann es haben, wenn Ihnen etwas zustößt oder Ihre Immobilie Schaden nimmt? Insbesondere die großen Risiken – z.B. Arbeitslosigkeit, Erwerbsunfähigkeit oder auch Gebäudeschäden durch Feuer, Einbruch, Naturgewalten
oder ähnliches – gehen im Ernstfall häufig mit erheblichen und nicht selten existenziellen finanziellen Herausforderungen einher.

Welche Investitionen planen Sie und welche Instandhaltungsmaßnahmen kommen auf Sie zu?
Verschiedene Bestandteile einer Immobilie haben ein natürliches Verfallsdatum, z.B. das Dach, Fenster, die Fassadendämmung oder auch die Heizungsanlage. Sanierungen, Renovierungen oder auch Erweiterungen nach den eigenen Wunschvorstellungen kommen auch noch hinzu. Wenn Sie hierfür rechtzeitig ein finanzielles Polster anlegen, bleiben die finanziellen Aspekte überschaubarer und vor allem besser planbar.

Auch in diesem Aspekt gilt: Es gibt kein allgemeingültiges Rezept für die richtige Vorsorge. Wir beraten Sie gerne passend zu Ihrem Objekt und zu ihrer finanziellen und familiären Situation und empfehlen Ihnen die zu Ihnen passenden Angebote.

MEHR Gelassenheit:

Rund um Ihre Baufinanzierung erhalten Sie von uns einen umfangreichen Versicherungs- Check – auf Wunsch sowohl für bestehende, als auch für potenziell neu anstehende Versicherungen.

Im Ergebnis erhalten Sie einen detaillierten Überblick über Ihren Absicherungsstatus und die entstehenden Kosten. Parallel zeigen wir Ihnen mit unserem „Krankenschein für´s Haus“ gerne auf, wie Sie für zukünftig anstehende Instandhaltungen sinnvoll finanziell vorsorgen können.