Mit der eigenen Immobilie älter werden

Mit zunehmendem Alter verändern sich die Anforderungen an die eigenen vier Wände. Sei es aus gesundheitlichen Gründen oder auch einfach aus Bequemlichkeit: Viele Aspekte eines Wohnbereiches können den sich verändernden Wünschen der Bewohner angepasst werden. So kann die eigene Immobilie zum dauerhaften Alterswohnsitz werden.Vielleicht stellen Sie aber auch die Überlegung an, den Wohnsitz im Verlauf Ihres dritten Lebensabschnitts zu wechseln. In diesem Fall bietet es sich an, sehr rechtzeitig darüber nachzudenken, was mit Ihrem Immobilieneigentum geschehen soll.

Insbesondere vor dem Hintergrund des demographischen Wandels wird sich die Nachfrage auf dem Immobilienmarkt zunehmend stark verändern. Die individuelle Situation ist daher möglichst frühzeitig in Verkaufsüberlegungen einzubeziehen. Alternativ kann der richtige Zeitpunkt für eine vorzeitige Übertragung der Immobilie auf spätere Erben wirtschaftlich sinnvoll sein.Wir begleiten Sie bei erforderlichen Finanzierungen oder auch dem Verkauf. Sprechen Sie gerne frühzeitig mit uns über Ihre Vorstellungen.

MEHR Vorbereitung:

Bei den finanziellen Planungen für Ihren Ruhestand begleiten wir Sie von beginn an. Insbesondere der Zeitpunkt einige Jahre vor Beginn des dritten Lebensabschnittes ist sehr geeignet, um ihre finanzielle Situation mit Ihren Planungen noch einmal abzugleichen. Hierfür bieten wir Ihnen mit der VR-Generationenberatung eine explizit darauf zugeschnittene Beratungsleistung an, die sich auch
Themen wie Vollmachten, Erben und Vererben widmet. Und da Ihre Immobilie regelmäßig ein
wichtiger Bestandteil dieser Planungen ist, arbeitet unser Generationenberater in diesem Fall für Sie
eng mit unseren Baufinanzierungs und Immobilienspezialisten zusammen.