BasicCard

Einfach aufladen und los geht's

Online-Shopping, Musik runterladen, finanziell flexibel sein beim Schüleraustausch, beim Au-pair-Aufenthalt, im Auslandssemester, auf Reisen und zu Hause. Es gibt so viele Situationen, in denen man eine Kreditkarte haben sollte, z.B unsere BasicCard. Diese spezielle guthabenbasierte Karte ist in allen Lebenslagen vielseitig, sicher und praktisch einsetzbar,weil sie die Vorteile einer Kreditkarte enthält.

Das bedeutet für Sie: finanzielle Freiheit auf Guthabenbasis mit dem vollen Überblick über alle Ausgaben.

Eine Karte - viele Vorteile

Die BasicCard ist perfekt für sicherheitsbewusste Eltern, Schüler, Auszubildende sowie Studenten und alle, die gerne im Internet shoppen und dabei 100 % Ausgabenkontrolle wünschen. Schließlich bietet die BasicCard spezielle Möglichkeiten für mobile Menschen mit dem Plus an Sicherheit.

  • Weltweit bargeldlos bezahlen bei Millionen von MasterCard und Visa Akzeptanzstellen - das verfügbare Guthaben wird online geprüft.
  • Rund um den Globus mit der BasicCard und Ihrer persönlichen Geheimzahl (PIN) an Geldautomaten mit MasterCard oder Visa Logo Bargeld abheben.
  • Ausgaben sind generell nur auf Guthabenbasis möglich. Bei jeder Bezahlung erfolgt eine Prüfung, ob ausreichend Guthaben vorhanden ist. Optimal für Eltern und Jugendliche, die auf Nummer sicher gehen möchten.

Betrag festlegen, aufladen, losgehen!

So einfach schenkt Ihnen die BasicCard finanzielle Freiheit. Die Karte können Sie bequem, schnell und sicher z.B. durch Überweisung oder Dauerauftrag aufladen. Bis zu 2.000 Euro können als Guthaben geladen werden.

Wahlmotiv für Ihre Kreditkarte

Wählen Sie für Ihre BasicCard ihr Lieblingsmotiv aus. Sie haben verschiedene Karten zur Auswahl. Fordern Sie jetzt Ihre persönliche Kreditkarte an

 

Einlagensicherung und Institutsschutz

Die Volksbank im Märkischen Kreis eG ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen. Als institutsbezogene Sicherungssysteme haben beide Einrichtungen die Aufgabe, drohende oder bestehende wirtschaftliche Schwierigkeiten bei den ihnen angeschlossenen Instituten abzuwenden oder zu beheben (Institutsschutz). Alle Institute, die diesen Sicherungssystemen angeschlossen sind, unterstützen sich gegenseitig, um eine Insolvenz zu vermeiden. Über den Institutsschutz sind auch die Einlagen der Kunden – darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen – geschützt.